„Sterne des Sports 2016“ Engagierte Vereine gewinnen

FSV Tarforst e.V. auf dem 1. Platz

„Was einer nicht schafft, das schaffen viele!“ Der diesjährige Wettbewerb der Volksbanken Raiffeisenbanken mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) auf Kreisebene stand unter dem Stern der Integration! Dieser Abend zeigte einmal mehr, dass Sport und seine Vereinskultur länder- und kulturenübergreifend Brücken schlagen können.

Trier. Platz für Bewegung schaffen – das war dem diesjährigen Gewinner besonders wichtig. Das Projekt „Ich und du – du und ich“ vom FSV Tarforst e.V. hat der Willkommenskultur ein Gesicht gegeben und wohlverdient den 1. Platz auf Kreisebene. Belohnt wird dies mit 1.500 Euro – der Geldbetrag wird für den geplanten „Street Soccer Court“ eingesetzt., der als Treffplatz für Kinder und Jugendliche eingerichtet wird.

Norbert Friedrich, Vorstand Volksbank Trier eG, bedankte sich bei allen eingeladenen Vereinen und betonte die Wichtigkeit dieser Integration: „Es ist besonders wichtig, dass alle ihren Teil zu diesem großen nationalen und internationalen Projekt beitragen. Vereine haben hier eine tragende Rolle – genau hier gelingt die Integration von Flüchtlingen recht leicht, wenn der Ball erst einmal ins Rollen kommt. Das Schöne beim Fußballspielen ist doch, dass schlussendlich auf dem Platz überall die gleichen Grundsätze gelten: ‘Das Runde muss ins Eckige‘ und ‘Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten.‘ – oder eben bis das Spiel zu Ende ist.“.

Die Plätze drei und zwei gingen an den SV Konz e.V. (500 Euro), ebenfalls mit einem Integrationsprojekt „Fußball-AG-Asylbewerber“ und den Post Sportverein Trier e.V. Reha-Abteilung (1.000 Euro) mit dem Projekt „1000 Volt Reha“. Zusätzlich vergaben die Volksbank Trier eG und die Raiffeisenbank Mehring-Leiwen eG noch Sonderpreise im Wert 300 Euro. Diese wurden von Nils Reh (Vorstand Raiffeisenbank Mehring-Leiwen) und den Regionaldirektionen der Volksbank Trier verliehen. Somit freute sich der  SV Mehring e.V. neben dem Hermeskeiler Sportverein e.V. (RD Hermeskeil, Günter Weber), der TuS Fortuna 1884 Saarburg e.V. Abt. Leichtathletik (RD Saarburg, Uwe Schubert), der Silvesterlauf Trier e.V. (RD Trier, Melanie Welsch) und der 1. FC Zemmer (RD Schweich, Andrea Follmann).