1 Stunde für die Lebenshilfe Trier

Vom 02. bis 09. Mai fand die Aktionswoche der Lebenshilfe Trier e.V. „1 Stunde für die Lebenshilfe Trier e.V." statt. Die Volksbank Trier folgte dem Aufruf und startete ihre eigene Hilfsaktion.

Neuer Sandkasten für die KiTa Am Bach

Schüppen, schieben, schwitzen – körperliche Arbeit gehört nicht unbedingt in den Bankalltag. Doch für die Aktion „Eine Stunde für die Lebenshilfe“ packten sechs Mitarbeiter der Volksbank Trier am 26. Mai 2015  kräftig mit an. Mit dabei fünf Auszubildende im ersten Lehrjahr. Zehn Tonnen Sand galt es im Außengelände der KiTa Am Bach in den neuen Sandkasten zu befördern. Die Pallisaden hatte der Kindergarten zuvor bereits in Eigenregie aufgebaut, die Finanzierung hat die Volksbank Trier komplett übernommen.

Schubkarre für Schubkarre brachten die Trierer Kollegen den Sand in die neue Spielstätte. Spaß und Schweiß bei der Arbeit schließen sich nicht aus: „Ich finde die Aktion großartig“, so David Hammes, Auszubildender der Volksbank Trier, „wir können den Kindern etwas Gutes tun und es macht auch richtig Spaß, für kurze Zeit aus dem Büroalltag auszubrechen“. Das Außengelände der KiTa Am Bach ist für die Kindergartenkinder tägliches Spielgebiet. Die größtenteils naturbelassene Fläche integriert Spielmöglichkeiten wie ein Klettergerüst, eine Rutsche und nun auch den neuen Sandkasten in die vorhandenen Gegebenheiten. Bereits im letzten Jahr hatte die Volksbank Trier dafür gesorgt, das Außengelände der KiTa zu verschönern. Damals packten ebenfalls junge Mitarbeiter der Bank mit an und schafften Wege mit Fallschutzmatten, um den Kindern den Weg zu den Spielgeräten zu vereinfachen.

Der Sand lag kaum im Kasten, schon „übenahmen“ die kleinen Helfer das neue sandige Reich.
Die Volksbank Trier wünscht den Kindern der KiTa Am Bach viel Vergnügen in ihrem neuen großen Sandkasten und freuen sich schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Ausbildung Volksbank Trier
Volksbank Trier Ausbildung