Aktuelle Warnung Online-Banking

Betrüger versuchen derzeit wieder per Online-Überweisung Gelder auf Konten im Ausland zu transferieren.

Erneute Betrugsversuche

Aktuell werden massenhaft E-Mails verschickt, in denen Sie aufgefordert werden, Anhänge oder Links zu öffnen. Wenn Sie dieser Aufforderung nachkommen, werden Sie auf eine gefälschte Internetseite der Volksbank Trier weitergeleitet und dazu aufgefordert, eine Online-Überweisung mit einer TAN zu bestätigen.

Wenn Sie solch eine E-Mail erhalten, öffnen Sie keine Anhänge und klicken Sie enthaltene Links nicht an. Löschen Sie diese E-Mails umgehend.

Die Volksbank Trier wird Sie keinesfalls, weder telefonisch noch per E-Mail, dazu auffordern, Ihre Zugangs- und/oder Legitimationsdaten preiszugeben. Bestätigen Sie Aufträge nur dann mit einer TAN, wenn Sie selbst den Auftrag erfasst haben.